Bühnenbild_Streife1.jpg
Gruppenführer im Fachdienst MotorradGruppenführer im Fachdienst Motorrad

Sie befinden sich hier:

  1. Was wir tun
  2. Fachausbildung
  3. Gruppenführer im Fachdienst Motorrad

Gruppenführer Motorrad

Ansprechpartner

Herr

Stephan Deibler

Fachdienstleiter

Instruktor Motorrad

E-Mail

Der Fachdienst Motorrad in Schwaben implementiert die SEG Motorrad als taktische Einheit. Diese Einheit wird von einem Gruppenführer Motorrad im Einsatz geführt. Die Führung dieser Einsatzeinheit erfordert Kenntnisse in der Führungsstruktur und im Führungsvorgang.

Im Lehrgang eignen sich die Teilnehmer dieses Wissen an und erwerben damit die Voraussetzung zum sachgerechten und verantwortungsvollen Führen einer Einsatzeinheit im allgemeinen und der SEG Motorrad im speziellen.

Fachdienstspezifisch ist im Hinblick auf einen KFZ-Marsch die Begleitung mit nicht zum Verband gehörenden Einsatzmotorrädern die Speerspitze der Verkehrssicherung. Auf die Organisatoren eines KFZ-Marsches kommt in der Sicherung des Verbandes und der möglichst gefahrlosen Fahrt eine besondere Aufgabe zu. Nicht nur die gesetzliche Vorgabe in der StVO zwingt zur Sicherung eines Marschverbandes, sondern auch die eigene Fürsorgepflicht. Durch nicht dem Marschverband zugeordnete Einsatzmotorräder in ausreichender Anzahl kann der Verband
•    auch bei größeren Fahrzeugabständen als eine Einheit erkannt
•    die notwendige Verkehrssicherungspflicht erfüllt
•    die Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer garantiert
•    die Sicherheit für die Teilnehmer im Verband hergestellt
werden.

Die Einsatzmotorräder erhalten ihre Sicherungsaufträge vom Gruppenführer Motorrad, der die Route zusammen mit dem Marschführer festlegt und direkt die Fahrbefehle vom Marschführer erhält. Um sich auf die einzelne Sicherungsaufgabe zu konzentrieren und die eigene Sicherheit nicht außer Acht zu lassen, werden Einzelaufgaben zur Marschsicherung nur vom Gruppenführer Motorrad festgelegt und direkt per Funk der betreffenden Einsatzkraft mitgeteilt. So ist die Einsatzkraft nicht mit mehreren Aufgaben konfrontiert (richtigen Fahrweg suchen, Funkkontakt zum Marschführer halten, auf eigene Sicherheit achten, Verkehr beobachten, …), sondern kann sich auf die jeweilige Aufgabe konzentrieren. Dies schafft die notwendige Sicherheit.

Der Gruppenführer Motorrad ist der weiterführende Lehrgang nach dem Fachlehrgang und erfüllt mit seinen 16 Unterrichtseinheiten die Vorgaben der BRK-Bereitschaften.

Weitere Informationen unter www.bildungsstaette.brk.de.