Bühnenbild_Streife7.jpg Foto: Franziska Liehl / franziskaliehl.com
Aufgaben und TätigkeitenAufgaben und Tätigkeiten

Sie befinden sich hier:

  1. Was wir tun
  2. Der Fachdienst Motorrad
  3. Aufgaben und Tätigkeiten

Aufgaben und Tätigkeiten

  • First Responder

    In über 70% der Notfalleinsätze erreichen die Fahrzeuge des Fachdienst Motorrad den Einsatzort vor dem regulären Rettungsdienst. Die Einsatzkraft übernimmt als Solohelfer die ersten, für den weiteren Einsatz oft entscheidende Maßnahmen, - von der Verkehrsabsicherung bis hin zur Lebensrettung mittels Defibrillator. Dies stellt große Ansprüche an den Fahrer selbst und seine Fähigkeiten. Aus diesem Grund sind alle Mitglieder der Motorradstreife Rettungssanitäter oder Rettungsassistenten mit einer langjährigen Erfahrung im Rettungsdienst.

  • Betreuung im Reiseverkehr

    Wir betreuen die Verkehrsteilnehmer in unserem Einsatzabschnitt bei kleinen und großen Schwierigkeiten. Ganz gleich ob es sich um einen Verkehrsunfall, eine Autopanne oder im Stau stehende Reisende handelt - wir nehmen uns Zeit für das jeweilige Anliegen. Die Motorradstreife ist mit Rat und Tat zur Stelle.

  • Psychosoziale Unterstützung

    Wenn nach einem tragischen Ereignis der Rettungsdienst zum nächsten Einsatz eilen muss, bleiben die Angehörigen und andere Beteiligte oft alleine zurück. Die Motorradstreife kümmert sich um sie und hilft ihnen bei den nächsten Schritten. In enger Zusammenarbeit mit den Kriseninterventionsdiensten versuchen wir Strukturen zu schaffen und helfen bei bei der Trauerbewältigung.

    Für diese Aufgabe sind die Einsatzkräfte der BRK-Motorradstreife Augsburg-Land in psychosozialer Notfallversorgung besonders geschult worden.

  • Einsatzleitung

    Bis zum Eintreffen der originären Einsatzleitung können die Motorradstreifen in organisatorischer Hinsicht entscheidend den Einsatz beeinflussen. Frühzeitige Lagemeldungen über das Geschehene und gezielte Nachforderungen von Rettungsmitteln sind Garanten für einen Einsatzerfolg.

  • Verkehrslenkung

    Im Reiseverkehr sind Staus an der Tagesordnung. Oftmals müssen die Verkehrsteilnehmer stundenlang in ihren Fahrzeugen aushalten. Hier hilft die Motorradstreife mit Getränken oder Spielen für die Kinder. Auch sind Informationen über Staulänge oder -dauer den Streifen bekannt.

    Die Unfallprävention ist den Motorradstreifen ein großes Anliegen. Deshalb zählen verkehrssichernde Maßnahmen auch zu den Aufgaben der BRK Motorradstreife. In enger Zusammenarbeit mit der Polizei, THW und der Feuerwehr können so weitere Gefahren für die Verkehrsteilnehmer entschärft werden.

  • Wegweisungen

    Auch einfache Wegweisungen und Auskunftsersuchen aller Art gehören zum Einsatzspektrum der Motorradstreifen. Gerade an Raststätten und Parkplätzen wird dieses Angebot von den Reisenden gerne angenommen. Der nächste staufreie Weg in den Urlaubsort oder die Eingabe in das Navigationsgerät - wir sind zur Stelle.

    Ebenso werden ortsunkundige Fahrzeuge des Rettungsdienstes zum gewünschten Zielort geleitet, ggfs. auch unter Einsatz von Blaulicht und Martinshorn.

  • Medikamenten- und Blutkonserventransport

    Für Klinken oder den Blutspendedienst übernehmen wir eilige Kurierfahrten und den Transport von wichtigen, mitunter für den Patienten lebenswichtigen, Medikamenten oder Blut. Oftmals werden auch eilige medizinische Unterlagen in eine Einrichtung gefahren. Dies alles dient der schnellen oder besseren Versorgung des Betroffenen, bei jedem Wetter.

  • Sanitätswachdienst

    Bei Festumzügen, Skatveranstaltungen oder Volksläufen: große Areale können durch unsere Einsatzfahrzeuge betreut werden. Durch ihre Wendigkeit und Schnelligkeit sind wir immer da vor Ort, wo gerade Hilfe benötigt wird - auch in schwierigem Gelände.

    Dieser Dienst erfolgt in Abstimmung mit den örtlich zuständigen Hilfseinrichtungen und Behörden.

  • Katastrophenschutz

    Im Bereich des Katastrophenschutzes sind unsere Motorradstreifen als Kradmelder und als Bindeglied zwischen Einsatzleitung und Organisationen unterwegs. Hier übernehmen wir Sonderaufgaben wie Lageerkundung, Ortsbegutachtung und allgemeine Kradmelderaufgaben - nicht nur auf den Autobahnen.

  • Erste-Hilfe-Kurse für Motorradfahrer

    Die Ausbildung der Bevölkerung in Erster Hilfe ist uns ein großes Anliegen. Von Biker für Biker bieten wir extra für Motorradfahrer zugeschnittene Kurse an. Das hier angebotene Training wurde speziell für Motorradfahrer entwickelt, die bereits Grundkenntnisse in Erster Hilfe oder den lebensrettenden Sofortmaßnahmen erlernt haben.